Feuchtigkeit vom Sileno für Bewässerung nutzen...

Hier kannst Du Dich über die Einbindung in Deine Hausautomatisierung informieren und anderen Usern mit Deinen Erfahrungen helfen.
Antworten
axbl
Beiträge: 28
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 07:32
Wohnort: Wesel
Mäher: Gardena smart SILENO+
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 0.0

Feuchtigkeit vom Sileno für Bewässerung nutzen...

Beitrag von axbl » Fr 28. Jul 2017, 12:50

Hi,
könnte man die vom Sileno erfasste Feuchtigkeit nutzen um z.B. ihn in den Feierabend zu schicken oder die Gartenbewässerung zu steuern (Fibaro) ?

Benutzeravatar
buenti
Beiträge: 197
Registriert: Do 11. Aug 2016, 23:21
Wohnort: Schweiz
Mäher: Husqvarna Automower 308
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 1.0beta7a

Re: Feuchtigkeit vom Sileno für Bewässerung nutzen...

Beitrag von buenti » Fr 28. Jul 2017, 17:30

Ich denke nicht. Das Gehäuse soll ja grundsätzlich dicht verschlossen sein um der Elektronik nicht zu schaden. Der Feuchtigkeitssensor dient meiner Meinung nach eher der Kontrolle bzw. dem Schutz des Moduls. Die Umgebungsfeuchte ist bei dir hoffentlich weitaus höher als der gemessene Wert im Innern.

Antworten

Zurück zu „Einbindung in Hausautomatisierung“