Vorstellung des IO-Moduls

... zum IO-Modul und den Beta-Test
... zum anfänglich ausgewählten Nutzerkreis der Hardware
... warum der Beta-Test dennoch öffentlich verfolgbar ist
Antworten
Benutzeravatar
shadowkiller
Beiträge: 1985
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.1b

Vorstellung des IO-Moduls

Beitrag von shadowkiller » Sa 18. Mai 2019, 12:50

Wie der Webseite zu entnehmen ist, bietet Robonect® IO folgende Eigenschaften:

zu Beginn der Betatest-Phase:
Die Beta-Test Phase beginnt nun. Der Preis für das Robonect IO Modul kann mit einem Gutscheincode auf ein normalpreis gesenkt werden. Alle registrierten Beta-Tester erhalten bis zum 12.05.2019 einen entsprechenden Gutscheincode.

Mit dem Kauf des Robonect-IO Moduls bestätigt der Käufer, dass das Modul derzeit noch keine direkte Kopplung zwischen Robonect Hx und IO ermöglicht, sondern diese Funktion erst durch ein Firmware-Update nachgereicht wird.

Das Modul ist bereits einsetzbar. Die Ein- und Ausgänge lassen sich bereits durch MQTT, API etc. steuern, so dass eine Einbindung in eine Haussteuerung bereits jetzt möglich ist.

Features:
  • Passagenschaltung
  • Tunnelschaltung
  • Regensensor
  • Garagentorantrieb
  • Beleuchtung
  • Fernsteuerung für den Automower

Technische Daten:
  • Spannung: 16-24V
  • Anzahl an potentialfreien Schaltausgängen: 2
  • Anzahl an potentialfreien Schalteingängen: 2
  • Anzahl an Regensensoreingängen: 1
  • Verbindungsmodus: WLAN
  • Protokoll: TCP/IP, HTTP
  • API: XML, JSON, MQTT, Push
  • Konfiguration: Webinterface
IO_vorne.jpg
IO_hinten.jpg
WLAN oder Robonect funktioniert nicht? Erstmal die Tipps lesen!
--
Kompendium für Mähroboter: Download ERFAdoc (ca. 4,3 MB, 232 Seiten-PDF) von Fidatex
--
Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)

Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen“