Manuelles fahren

Robonect Hx und H30x-Funktionswünsche für die Firmware von Beginn der Entwicklung bis Ende 2017
Aufgrund der Menge ist bis hierhin keine sinnvolle Sortierung möglich.
Bitte nutze die Forumsuche, falls Du etwas bestimmtes suchst.
Timberland
Beiträge: 99
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 21:56
Wohnort: Dessau-Roßlau
Mäher: Gardena R45Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2013
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.1)
Robonect Firmware: 1.0beta

Re: Manuelles fahren

Beitrag von Timberland » Mi 5. Apr 2017, 09:17

Da muss ich dir widersprechen. Die Messer beim Worx sind ebenfalls in der Mitte positioniert und der Kantenmodus funktioniert.
vgl. http://www.testopus.de/wordpress_main/w ... 87x458.jpg

Ich selber habe die Rasenkante ebenerdig bis zum Gartenweg und direkt zwischen dem Weg und der Rasenkante verläuft das Bregrenzungskabel, sodass der Mäher also genügend drüber fahren kann. Man sollte meinen, dass das reicht, dem ist aber nicht so.

Du schreibst selber in deinem doc:
Muss diese Rasenkante genügend überfahren werden, damit auch seitwärts wachsende
Rasenblütenstängel erwischt werden können. Durch die Schürze des Mähers werden diese nämlich
runtergedrückt und können von den Messern nicht erreicht werden. Somit ist es wichtig, dass der Mäher
soweit drüberfährt, dass die Stängel unter der Schürze wieder hochspicken und somit abgeschnitten
werden können.
Bei mir wachsen ständig einzelne Halme an der Rasenkante, nach einigen Tagen sind diese so hoch, dass sie von der Schürze des Mähers nur noch gebogen werden und dann natürlich stehen bleiben da sie nicht mehr abgeschnitten werden können. Wie gesagt, trotz ausreichender bzw. maximaler Überfahrt des Begrenzungskabels. In meinen Augen macht daher ein Kantenmodus schon Sinn, denn dann werden die Halme von einer anderen Seite überfahren - und zwar gänzlich, sodass wirklich nichts mehr stehen bleibt.

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0a Final

Re: Manuelles fahren

Beitrag von saugbaer » Mi 5. Apr 2017, 10:24

sehe ich genauso aber evtl. findet Fabian irgendwann Mal eine Lösung dafür :D ...beim Worx bekommt man dies ja auch über die Firmware programmiert :roll:

*ironie an* Fidatex benutzt ja auch den berühmten Kantenrasen :mrgreen: (ich hoffe wir offen nicht die Büchse der Pandora :D ) *ironie aus*

@Timberland könntest du bitte bei Gelegenheit deine Signatur einpflegen ;) ...danke
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 Fw.7.12 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160 Fw.7.12)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 577
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 3.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect Firmware: -1.0B5

Re: Manuelles fahren

Beitrag von Fidatex » So 9. Apr 2017, 14:26

Timberland
bitte lies mein Dok genau!

ein echter Kantenmodus ist für mich, dass man eben gar keine Kanten bauen muss, sondern dass der Mäher mit dne Rädern auf der Rasenkante, aber Räder noch im rasen selber fährt ohne abzustürzen (z Bsp ins Rosenbeet) und das Messer eben darüber hinausschaut. Somit wäre beim Einsatz eines solchen Robby überhaupt keine spezielle rasenkantengestaltung notwendig. Und das wäre ein USP!

Sobald du also eine speziell Rasenkante machen musst, ist es egal, weil Arbeit ist Arbeit, sie muss einfach zum Mäher passen und genügend überfahrbar sein. Bei mir habe ich ja noch den Trick mit dem automatischen abbrennen vom überwuchernden Rasen entwickelt.

Ergo, wenn man die Rasenkante passend zum R Modell macht, dann braucht das R Modell keinen Kantenmodus. Kan mer trotzdem machen, muss mer aber nicht.
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,GT, lenkbares, rostfreies Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, FritzDect, HX V1.0B6a ERFAdoc: viewtopic.php?f=8&t=1015

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0a Final

Re: Manuelles fahren

Beitrag von saugbaer » So 9. Apr 2017, 15:12

*ironie an* wo ist der Brenner angeschlossen an GPIO oder OUT :mrgreen: *ironie aus*
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 Fw.7.12 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160 Fw.7.12)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 74
Registriert: Di 26. Jan 2016, 10:19
Wohnort: Quickborn
Mäher: Husqvarna Automower 308
Firmware des Mähers (MSW): MSW 4.xx.xx
Herstellungsjahr: 2013
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.0)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Manuelles fahren

Beitrag von paul » So 9. Apr 2017, 21:26

:idea: ERFAdoc :roll:
PAUL= Husqvarna 308 Bj.:2013-MSW 4.02.00-SUB 4.00.00-Robonect H30x Fw.:V1.0 Beta7a

LED-Beleuchtung über Homeauto. , Apparaterolle 3-fach Lager d=35mm , Kamera,
Ladestation über Homeautom. steuerbar,
Beleuchtung Mowergarage durch Sensor In=An / Out=Aus

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 577
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 3.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect Firmware: -1.0B5

Re: Manuelles fahren

Beitrag von Fidatex » So 9. Apr 2017, 22:20

saugbaer hat geschrieben:*ironie an* wo ist der Brenner angeschlossen an GPIO oder OUT :mrgreen: *ironie aus*
Läuft voll autonom und ökomässig mit Sonnenenergie :D
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,GT, lenkbares, rostfreies Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, FritzDect, HX V1.0B6a ERFAdoc: viewtopic.php?f=8&t=1015

Timberland
Beiträge: 99
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 21:56
Wohnort: Dessau-Roßlau
Mäher: Gardena R45Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2013
Robonect-Modul: Robonect H30x (Rev.1)
Robonect Firmware: 1.0beta

Re: Manuelles fahren

Beitrag von Timberland » Mo 10. Apr 2017, 08:38

@Fidatex:
Lies bitte meinen Thread genau. In diesem habe ich haargenau beschrieben wie die bei mir vorhandene Situation ist. Der Gardena fährt nicht weit genau über das, genau an Rasenkante liegende, Suchkabel um sämtliches Gras ab zu schneiden. Es bleiben immer Halme stehen, die durch die Schürze gebogen wurden und nicht an die Messer reichen. Das vermehrt sich und wird immer länger. Jetzt könnte man argumentieren, dass der Mäher vielleicht zu selten mäht, da ja die Halme offensichtlich so stark nachwachsen, dass sie von der Schürze gebogen werden. Es ist aber unnötig die Mähezti zu erhöhen und den ganzen Rasen zu stressen nur weil der Rand nicht korrekt gemäht wird. Daher macht ein Kantenmodus schon sinn.

Ob DU es jetzt für sinnvoll hältst oder nicht, ist ja dein Recht, was auch ich dir nicht nehmen will. Aber bitte lass anderen eine andere Philosophie der Gartengestaltung und setze deine Erfahrungen bitte nicht als Maßstab. Es gibt Menschen, die legen die Rasenkantensteine nicht nur zum Zweck sondern auch zur optischen Trennung zwischen Rasen und Beet / Weg. Und das ist ja völlig legitim. In sofern macht eben ein Rasenkantenmodus schon sinn, wenn auch nicht für dich. Andere aber finden es eben ganz gut, dass bspw. der Worx einen hat und würden die Gelegenheit nutzen mit Robonect diesen Nachrüsten zu dürfen. Und ganz nebenbei: Ich wage zu behaupten, dass man sich bei Worx da auch Gedanken drum gemacht und sich bewusst für einen Rasenkantenmodus entschieden hat. ;)

Benutzeravatar
Fidatex
Beiträge: 577
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 20:04
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 3.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect Firmware: -1.0B5

Re: Manuelles fahren, Kantenmodus

Beitrag von Fidatex » So 11. Jun 2017, 22:40

Ich bin jetzt auch für einen dem Bk Nachfahren Modus. Dabei sollte natürlich die seitliche Position die der Mäher resp. das Aussenrad des Mähers in Bezug auf das Kabel einnimmt in cm einstellbar sein. Wahrscheinlich geht nicht mehr als mittig, weil nachher kommt wohl "ausserhalb Arbeitsbereich".

Der Grund ist: Seit Mitte Mai
Saphira = R40Li 2012,MSW3.02,GT, lenkbares, rostfreies Heckrad,Garage mit Emotionlight & Intruderschutz, FritzDect, HX V1.0B6a ERFAdoc: viewtopic.php?f=8&t=1015

Det20
Beiträge: 131
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:08
Wohnort: Detmold
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2012
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 0.9e

Re: Manuelles fahren

Beitrag von Det20 » Mi 14. Jun 2017, 10:10

BK Nachfahren: Dafür!
Anbindung über FHEM und Robonect App

okoetter
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 11:17
Wohnort: Bielefeld
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 0.9e

Re: Manuelles fahren

Beitrag von okoetter » Mi 14. Jun 2017, 14:38

Bin auch dafür :-)

Gesperrt

Zurück zu „Wünsche bis einschließlich 2017“