[NICHT MÖGLICH] Ladestrom anheben

Leider gibt es das auch. Hier erfährst Du aber auch warum.
Bitte keinen neuen Wunsch formulieren, wenn Du Deinen hier findest! Schreibe gerne einen weiteren Beitrag, wenn der Wunsch aus Deiner Sicht dennoch erfüllbar ist und Deinen fundierten Lösungsvorschlag dazu.
Mal sehen, was der Entwickler dann dazu sagt, vielleicht hast Du ja Glück?!
Antworten
Weck
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 17:46
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 3.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: 1.0beta6

[NICHT MÖGLICH] Ladestrom anheben

Beitrag von Weck » Di 14. Aug 2018, 16:39

Hallo zusammen,

mein R70Li lädt mit 1A. In Anbetracht der heutigen Akkutechnik ein lächerlich geringer Strom.

Ich frage mich nun was müsste man machen um den Ladestrom zu erhöhen?

1. Geht das per SW?
Wäre natürlich am einfachsten und genial.

2. Falls nicht:
welche Hardware steuert den Ladevorgang? Die Ladestation, oder der Mähroboter?
Man könnte dort ggf. die Strommessung an den Akku anpassen. Typischerweise wird der Ladestrom mit einem Widerstand gemessen. Wenn man diesem Widerstand halbiert (einen zweiten parallel lötet) würde ein Laderegler automatisch doppelt so viel Strom in den Akku schieben.
Beim entladen "wundert" sich die Elektronik ggf über einen geringen Stromverbrauch. Aber damit könnte ich leben solange es nicht zu einem Fehler führt.

Was meint ihr? Hat schon mal jemand etwas ausprobiert?

Viele Grüße

Wolfgang

Admin
Administrator
Beiträge: 2506
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
Kontaktdaten:

Re: Ladestrom anheben

Beitrag von Admin » Di 14. Aug 2018, 21:08

Der Ladestrom wird weder durch Mäher noch durch die Station bestimmt, sondern durch das Netzteil. Dort ist eine U/I Regelung verbaut. Hier lässt sich der Strom theoretisch anheben. Aber der Mäher überwacht diesen. Ist er zu hoch, meldet er ein Fehler "Ladestrom zu hoch" und bricht den Ladevorgang ab. D.h. man müsste auch den Shunt im Mähler durch Parallelschaltung eines weiteren Shunts anpassen.
Aber dann passen andere Dinge, die zur Regelung notwendig sind nicht mehr.
Werbefläche zu vermieten. :lol:

Antworten

Zurück zu „Wünsche, die nicht erfüllbar sind“