Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Amazon Echo ist ein von Amazon.com entwickeltes Audio-Gerät, welches über sieben Mikrofone verfügt. Veröffentlicht wurde Amazon Echo in den Vereinigten Staaten am 23. Juni 2015, in Deutschland am 26. Oktober 2016. Eine kompakte Version ohne hohen Lautsprecher wird unter dem Namen Amazon Echo Dot angeboten.
Die digitale Sprachsteuerung des Gerätes bietet die Funktionalität eines digitalen Assistenten, der eine Audio-Schnittstelle zu diversen Internetdiensten bietet.
tomster
Beiträge: 7
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 21:56

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von tomster » So 15. Okt 2017, 13:08

Muss die Robonect-Oberfläche dauerhaft vom Internet aus erreichbar sein oder nur für den Registrierungsvorgang?
Das stell für mich ein Sicherheitsrisiko dar?

Andere Custom-Skills schaffen es ja auch das rein lokal im Netzwerk zu realisieren, oder?
Automower: R40Li MSW-Version: 5.01.00 Sub-Version: 5.00.00 MMI-Version: 5.05.00 MSW-Datum: 10.10.2014
Robonect H30x V0.9c

eckelmi
Beiträge: 41
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:17
Wohnort: Lindau
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 1.0beta7a

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von eckelmi » So 15. Okt 2017, 13:24

Für den Zugriff über Alexa muss das Robonect-Modul dauerhaft vom Internet aus erreichbar sein (sonst wäre die Registrierung bzw. Verknüpfung sinnlos). Dies ist der Tatsache geschuldet, dass der Alexa-Zugriff zwangsläufig immer über das Internet erfolgt (gehostet i.d.R. bei Amazon AWS). Jegliche Alexa-Skills sind dieser Einschränkung unterworfen, ich wüsste keinen Weg dran vorbei.
tomster hat geschrieben:
So 15. Okt 2017, 13:08
Andere Custom-Skills schaffen es ja auch das rein lokal im Netzwerk zu realisieren, oder?
Ähm, nein. Welcher sollte das sein?

tomster
Beiträge: 7
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 21:56

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von tomster » So 15. Okt 2017, 20:12

Hi,
bei anderen Custom Skills hat man oft ein Plugin auf dem zu steuernden Gerät. Eine Registrierung ist genauso erforderlich.
Ich denke dass diese Plugins dann die Verbindung zu dem externen Server herstellen.
z.B.: VU Box Connector (Steuerung eines Sat-Receivers über Alexa)

Zumindest muss ich da keine Ports in meinem Router freigeben.
Automower: R40Li MSW-Version: 5.01.00 Sub-Version: 5.00.00 MMI-Version: 5.05.00 MSW-Datum: 10.10.2014
Robonect H30x V0.9c

eckelmi
Beiträge: 41
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:17
Wohnort: Lindau
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 1.0beta7a

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von eckelmi » So 15. Okt 2017, 20:39

tomster hat geschrieben:
So 15. Okt 2017, 20:12
bei anderen Custom Skills hat man oft ein Plugin auf dem zu steuernden Gerät.
OK, in so einem Fall geht die Verbindung dann von den jeweiligen Geräten aus, die sich zu einem Server verbinden und ihre Befehle dann von dort abrufen (quasi per Polling), d.h. Daten gehen trotzdem ins Internet, nur wird die Verbindung halt vom LAN aus initiiert. Das Robonect Modul kann (aktuell) aber keine Verbindung aufbauen, sondern nur selbst aufgerufen werden. Man könnte höchstens eine Anwendung schreiben, die die Daten alle X Sekunden vom Robonect Modul abfragt und diese (z.B. bei Änderung) dann an einen Server weitermeldet (und gleichzeitig ggf. neue Befehle abholt). Ein (angepasster) Skill könnte dann theoretisch nur mit diesem Server kommunizieren, und müsste nicht auf das lokale Netz zugreifen, das stimmt. Diese Anwendung müsste man dann aber im LAN auch erst mal irgend wo zum Laufen bringen (z.B. auf einem RaspPi). Und effizient wäre das sicher auch nicht. Und nach draußen kämen die Daten trotzdem auch, und auch Befehle kämen von außen rein.

tomster
Beiträge: 7
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 21:56

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von tomster » So 15. Okt 2017, 20:56

Danke für die Erläuterung, jetzt verstehe ich es.

Der Schutz der Robonect-Oberfläche läuft ja über den Benutzer und Kennwort bei dem offenen Port.
Und danke für die Entwicklung des Skills.
Automower: R40Li MSW-Version: 5.01.00 Sub-Version: 5.00.00 MMI-Version: 5.05.00 MSW-Datum: 10.10.2014
Robonect H30x V0.9c

Admin
Administrator
Beiträge: 2212
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
Kontaktdaten:

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von Admin » Do 19. Okt 2017, 13:16

Ich arbeite auch derzeit an myrobonect. Wenn der Benutzer es wünscht, kann sich Robonect mit dem Server im Internet verbinden. Diese Verbindung ist dann verschlüsselt. Man kann dann über diesen Server auch per https auf Robonect zurgreifen. Außerdem hat es den Vorteil, dass man keine Portweiterleitung, DynDns etc. mehr einrichten muss. Des Weiterne wird hierrüber die Benachrichtung per SMS* erfolgen, falls der Mäher in Fehlerzustand geht.

Diesen Dienst kann jeder dann wahlweise nutzen - oder eben komplett deaktivieren. Da ich kein Freund von Geräten bin, die auf einen Server im Internet zwingend angewiesen sind, wird dies wirklich als "AddOn" betrachtet.

* SMS ist eine Technik aus dem Mittelalter, bei dem kurze Nachrichten bis zu 160 an ein Mobiltelefon geschickt werden können. Der Vorteil in der klassischen SMS ist, dass man Plattformunabhängig ist. (ähnlich wie bei einem Brief) ;)
Werbefläche zu vermieten. :lol:

regalboot
Beiträge: 37
Registriert: So 24. Jul 2016, 08:46

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von regalboot » So 18. Mär 2018, 08:38

Hallo zusammen
Tolle Sache mit dem Alexa Skill .
Hat auf Anhieb funktioniert.
Nur nach dem Öffnen auf der FW und das Einrichten des Nat muss wzngend ein Benutzer und ein PW auf dem Robonect Modul eröffnet weden Sonst kann ja jeder auf dem Modul rumfummeln!!!!!!!!

Jetzt geht der Zugriff nicht mehr via Alexa
Gibts hierfür ne Lösung? Oder habe ich was übersehen?
Gruss

eckelmi
Beiträge: 41
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:17
Wohnort: Lindau
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 1.0beta7a

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von eckelmi » So 18. Mär 2018, 10:21

@regalboot

Benutzername/Passwort sollten am Robonect Modul immer gesetzt werden (außer für kurze Tests vielleicht), wenn dieses über Portfreigabe am Router nach außen geöffnet wird (sonst kann jeder aus dem Internet drauf zugreifen, sofern er deine externe IP-Adresse kennt oder errät), der Admin hat hierzu auch einen entsprechenden Hinweis in jedem Unterforum verlinkt: Thema Sicherheit! Bitte unbedingt beachten!

Sobald du Benutzername oder Passwort am Robonect Modul veränderst, musst du - damit der Alexa Skill weiterhin drauf zugreifen kann - erneut die Verknüpfungswebsite für den Alexa Skill aufrufen, und dort für deine Alexa-ID die neue Robonect-URL in der Form http://benutzername:passwort@dyndnshost.net:port eingeben, spricht dort also die aktuelle Benutzername/Passwort Kombination nachtragen.

Da es ja ohne Passwort bei dir offenbar zuvor bereits funktioniert hat, musst du nur noch "benutzername:passwort@"-Anteil bei der URL mit einfügen als Unterschied zum ersten Mal, den Rest (Alexa-ID und der Domainname/Port-Anteil der URL) so wie beim ersten Mal.

Die Alexa-ID ist vielleicht vom Autofill noch im Browser gespeichert, ansonsten wird sie mittels "Alexa, frage Mähroboter nach Hilfe" in der Alexa-App ausgegeben.

digi303
Beiträge: 74
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: 1.0 Beta 7a

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von digi303 » Do 19. Apr 2018, 11:47

Guten Tag zusammen!

Zunächst einmal ganz herzlichen Dank für diesen Skill. Das so den richtigen High-Tech-Faktor dem Mäher zu sagen - Feierabend. 8-)

Ich habe heute morgen einen Bug entdeckt:

Ich habe gestern Abend einen Timer auf heute, Donnerstag 12:00 Uhr gesetzt. Die Statusabfrage heute morgen ergab: Nächster Start 20.08 12:00 Uhr.

Das halte ich mal für ausgeschlossen. ;)

Habe daraufhin nochmals geschaut: Uhrzeit im Roboter stimmt, Timer auch korrekt.

Und nun habe ich um 12:00 Uhr meine Cam bemüht
1200Uhr.jpg
1200Uhr.jpg (189.79 KiB) 687 mal betrachtet
Roboter fährt. :D

Grüße, digi

eckelmi
Beiträge: 41
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:17
Wohnort: Lindau
Mäher: Gardena R40Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: 1.0beta7a

Re: Amazon Alexa Skill (Michael Eckel)

Beitrag von eckelmi » Do 19. Apr 2018, 14:04

Danke für dein Feedback und den Bugreport, digi.

Das mit dem Fehler beim nächsten Start scheint tatsächlich (peinlich, peinlich) schon seit jeher drin zu sein, und es ist mir selbst bisher nie aufgefallen (ich glaube, ich habe diese Information schlicht nie wirklich beachtet). Es lag daran, dass ich das Datum beim Herauspicken von Tag+Monat falsch interpretiert hatte (DD.MM.YYYY anstatt YYYY-MM-DD), und so kam dann aufgrund von 2018 immer die "20" und "8." (wurde in integer => 8 gewandelt) zustande. Jetzt sollte es passen.

Viele Grüße, Michael

Antworten

Zurück zu „Amazon Alexa Skill“