Robotergarage und WLAN

Hier findest Du Platz für alle Diskussionen, die thematisch nicht in die übrigen Foren passen.
uwe
Forum-Nutzer
Beiträge: 37
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 16:44
Mäher: Husqvarna Automower 305
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.1)
Robonect Firmware: 1.0 beta 4

Robotergarage und WLAN

Beitrag von uwe »

Hallo,

ich habe vor, mir eine Garage für unseren Shaun anzuschaffen - oder eine selbst zu bauen.
Die Mindestvoraussetzungen sollten folgende sein:
  • - Automatisches Rolltor, mit den Zeiten von Robonect synchronisiert
    - Abschließbarer Deckel obe für Wartungszwecke
    - Verankerbar im Boden ,bzw. auf der Bodenplatte
    - WLAN Empfang über Robonect Modul auch in der Garage bei geschlossenem Tor muss gegeben sein
Ich schätze mal, insbesondere beim letzten Punkt fallen all die Garagen, die z.B. Häussler (http://www.Robomaeher.de) anbietet, aus dem Raster, weil innerhalb der Alu- oder Blechkiste kein Empfang mehr möglich sein wird oder zumindest so minimal, dass nicht mehr viel geht.
Weiterhin wird es schwierig, die Toröffnung mit Robonect zu synchronisieren, wenn man eine fertige Lösung nimmt. Bei den Garagen, die ich als Fertigteil gesehen habe, gibt es i.d.R. eine Zeitschaltuhr, die dann trotzdem wieder von Hand umprogrammiert werden muss, wenn sich die Timereinstellungen ändern. Das will ich so eigentlich nicht haben.

Was ich nicht beurteilen kann, ist, ob es eine Möglichkeit gibt, die Türöffnung an das Einschalten der Schleife zu koppeln. Gesehen hab ich in der Hinsicht nichts und ich bin mir auch nicht sicher, ob die Schleife lange genug vor dem Start aktiviert wird, dass der Rollladen komplett aufgeht.

Gibt es da irgendwelche Erfahrungen von euch?

Mittlerweile bin ich so weit, mir so ein Teil selbst zu bauen. Der Rollladen/Rolltor inkl. Motor kan ja für relativ kleines Geld online auf Maß konfiguriert werden. Die Steuerung des Rollladens über Homematic und einem relativ einfachen iobroker Programm mit den Timerzeiten des Roboters abzugleichen, auch nicht.

Mich würde nun hinsichtlich des Materials für die eigentliche Kiste/Hütte/... interessieren, was hier empfehlenswert ist - in Bezug auf die mögliche Abschirmung des WLAN Signals (WLAN ist im gesamten Garten flächendeckend mit gutem Pegel vorhanden und auch am Platz, wo die Garage stehen soll) und des Empfangspegels für die Rolladensteuerung (Homematic-Rolladenaktor, Empfangs-Pegel hier auch ok).
Holz?
PVC?
Oder doch Alu oder Dibond mit einem irgendwie verbautem WLAN Repeater?

Hat hier schon jemand Erfahrungen gemacht oder Vorschläge?

Danke schon im Voraus für eure zahlreichen Ideen.... :)

Gruß
Uwe

Admin
Administrator
Beiträge: 2764
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
hat sich bedankt: 1 Mal
wurde gedankt: 2 Male
Kontaktdaten:

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von Admin »

Ich habe eine einfache Hundehütte umgebaut. Allerdings fehlt mir da auch noch ein Tor. Im Nachinein ärgere ich mich sogar ein bisschen, da ich letzten Sommer meine Terrasse gebaut hatte und es sich dort angeboten hätte, den Mäher unter die Terrasse zu fahren. ;)

An sonsten hatte ich schon öfters darüber nachgedacht, passend zu Robonect ein weiteres Modul anzubieten, welches sich an Robonect koppeln lässt und dann zwei Relais-Ausgänge bereitstellen, welche sich beliebig mit dem Status von Robonect etc. Konfigurieren lässt.
Was evtl. Noch einfacher wäre: Es gibt bereits Relais-Karten mit ESP8266 WLAN Modul. Evtl. Könnte man diese auch in RN einbinden....
Werbefläche zu vermieten. :lol:

Admin
Administrator
Beiträge: 2764
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
hat sich bedankt: 1 Mal
wurde gedankt: 2 Male
Kontaktdaten:

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von Admin »

Nachtrag: Hab mir gerade mal so eine Relaiskarte bestellt. :D
Werbefläche zu vermieten. :lol:

uwe
Forum-Nutzer
Beiträge: 37
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 16:44
Mäher: Husqvarna Automower 305
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.1)
Robonect Firmware: 1.0 beta 4

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von uwe »

Hi Fabian,

das hört sich gut an. Gibt's auch in 8-Kanal: http://esp8266-server.de/8-I2C-WiFi-Relais.html
Wenn sich die Relaiskarte mit dem Robonect Accesspoint verbinden könnte oder auch im gleichen WLAN erreichbar ist, könnte RN der Karte immer rechtzeitig sagen, wenn der Rollladen aufzugehen soll/das Licht in der Garage anzugehen hat oder was auch immer.
Da würden sich ungeahnte Möglichkeiten eröffnen :)

VG Uwe

uwe
Forum-Nutzer
Beiträge: 37
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 16:44
Mäher: Husqvarna Automower 305
Firmware des Mähers (MSW): MSW 5.xx.xx
Herstellungsjahr: 2015
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.1)
Robonect Firmware: 1.0 beta 4

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von uwe »

Nochmal ich :)

ich spinn mal weiter.....

Wie wäre es denn, wenn man beim RN eine Möglichkeit schaffen könnte, kurz vor dem Losfahren (einstellbare Zeit), einen beliebigen HTTP-Request abzusetzen. Ich denke da z.B. an iobroker, der dann darüber einen Rolladenaktor der Homematic losrennen lassen könnte, um das Tor zu öffnen.

Z.B. so: 3 Minuten vor Start wird der Befehl losgeschickt, den Rolladen zu öffnen. 1 Minute vor dem Start gibt es eine Statusabfrage, die prüft, ob das Tor wirklich offen ist und dann kann's losgehen. Robbi fährt raus, Tor geht kurz danach wieder zu. Wenn Robbi nach dem Mähen auf dem Heimweg ist, kommt wieder der Request, das Tor zu öffnen mit nachfolgender Kontrolle, ob es offen ist. Dann Parkposition und wieder schließen.

Dann bräuchte es nicht einmal die Relaiskarte, sondern das ganze könnte dann in eine bestehende Hausautomatisierung eingebunden werden, aber auch vom RN bei Bedarf gesteuert werden.

Oder aber, dass - ganz allgemein - bei bestimmten Ereignissen irgendein beliebiger HTTP-Dialog abgefahren wird, der dann irgendwelche anderen Aktionen auslösen kann.

Was hälst du davon?

Gruß
Uwe

Admin
Administrator
Beiträge: 2764
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
hat sich bedankt: 1 Mal
wurde gedankt: 2 Male
Kontaktdaten:

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von Admin »

Auf irgendsowas wird es hinauslaufen. Speziell auf eine Karte / Modul will ich mich nicht fixieren. Die Lösung sollte schon flexibel bleiben.
HTTP Push Benachrichtigung bei Statusänderungen stehen ja eh schon auf der Todo. Hier muss das mit kombinierbar sein.
Werbefläche zu vermieten. :lol:

JimKnopf
Forum-Nutzer
Beiträge: 41
Registriert: So 2. Apr 2017, 16:39
Wohnort: Leer (Ostfriesland)
Mäher: Gardena R38Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: V0.9e

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von JimKnopf »

Hallo Zusammen!

Ich betreibe hier Zuhause FHEM. Für unsere "Lisa" verwende ich bereits eine PCA301 Funk- Mess-Steckdose.
Anhand des Stromverbrauchs lässt sich so schon erkennen, ob die Schleife eingeschaltet ist und ob Lisa gerade Futter bekommt.
Auf die Stromwerte kann man entsprechend reagieren und z.B. mit Homatic Empfänger und 2 Relais ein Rolltor steuern.
FS20 ist zwar billiger, aber hier gibt es keine Rückmeldung, ob die Befehle auch empfangen wurden.

Für ein einfaches FHEM System benötigt man nur einen Raspberry Pi und einen CUL (ein Sende-/Empfangsstick für 886 Mhz).

Gruß,
Burkhard
Lisa: R38li BJ2016, Main: 6.03.00 Sub: 6.00.00 HMI: 6.05.00 Robonect: Board:V3 2017-02. Firmware 0.9e. Fritzbox 6490 Cable (Kabel Deutschland)

kasperleralf
Forum-Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: Di 2. Mai 2017, 19:42
Wohnort: Ulm
Mäher: Gardena SILENO Life SMART
Herstellungsjahr: 2019
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.6)
Robonect Firmware: 1.1b

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von kasperleralf »

Hi,

Bin da auch schon lange am überlegen, wie ich das mit der Torsteuerung lösen kann. Die Idee mit der WLAN-Relaiskarte klingt super. Ich will da nen Elektrozylinder zum auf- und zumachen einbauen und müsste halt zum umschalten von ausfahren/ einfahren die Pole tauschen. Sollte ja damit dann gehen, oder?

Grüße
Ralf

votyp17
Forum-Nutzer
Beiträge: 27
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:25
Wohnort: Graz AT
Mäher: Gardena SILENO Life SMART
Herstellungsjahr: 2020
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.0)
Robonect Firmware: 1.2

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von votyp17 »

Hallo,meine Garage ist seit ca. einer Woche im Einsatz,

-WPC als Werkstoff, keine Wlan Probleme festgestellt
-Deckel abschließbar, am Boden verdübelt
-Maße ca100x80,Höhe 35
-Torsteuerung per Modellbauservos bzw. Schalter wenn Robby ein/ausfährt

Lg Mario

pirni
sehr erfahrener Forum-Nutzer
Beiträge: 115
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 15:58
Mäher: Gardena R45Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.3)
Robonect Firmware: v1.1b

Re: Robotergarage und WLAN

Beitrag von pirni »

gibts da ein paar mehr Infos zu der Torsteuerung?

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“