Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

- alle Auffälligkeiten, die es zu klären gilt
- Verdacht, dass ein echter Bug vorliegt
hasiriggi
Beiträge: 31
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 11:07
Mäher: Husqvarna Automower 420
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0_Beta7a

Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von hasiriggi » So 10. Feb 2019, 16:10

aufgeschreckt von einem Forumbeitrag wegen leerer Batterie, habe ich heute bei Fönwetter im Süden von Bayern mal den 420-er auf seinen Akkustand geprüft und der war fast leer (15%). Sowas ist mir in den Vorjahren ohne dem R-WLAN-Modul nicht passiert! Der Akku hat früher seine Ladung durch den Winter fast gänzlich behalten.
FAZIT:
Freunde achtet auf euren Akku!
Das Modul saugt auch bei Abschaltung inkl. dem Häkchen bei Modul AUS bei Hauptschalter AUS den Akku leer, und das schadet ihm ungemein...

Benutzeravatar
shadowkiller
Beiträge: 1237
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von shadowkiller » So 10. Feb 2019, 22:49

Hallo,

wie auch zu lesen ist, ist das vermutlich ein Bug, der durch einen Neustart nach dem Speichern des Häkchens vermieden werden kann, oder man fährt manuell unter Service herunter. Schreibe, ob es geklappt hat. Danke!
WLAN oder Robonect funktioniert nicht? Erstmal in den Tipps nachlesen!
--
Kompendium für Mähroboter: Download ERFAdoc (ca. 4,3 MB, 232 Seiten-PDF) von Fidatex

kingz
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 12:57
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: -1.0beta7a

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von kingz » So 17. Feb 2019, 18:27

Funktioniert nicht, reagiert auch nach dem Neustart mit aktiviertem Kontrollkästchen auf Ping, Sie müssen das Menü aufrufen und auf "Ausschalten" klicken, damit es funktioniert.

Benutzeravatar
shadowkiller
Beiträge: 1237
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von shadowkiller » So 17. Feb 2019, 18:30

Klar, dass es nach einem Neu-Start auf Ping reagiert, es ist ja neu gestartet und nicht aus. Deshalb danach den Hauptschalter ausschalten und mal 5 min. Warten. Dann ist richtig aus.
WLAN oder Robonect funktioniert nicht? Erstmal in den Tipps nachlesen!
--
Kompendium für Mähroboter: Download ERFAdoc (ca. 4,3 MB, 232 Seiten-PDF) von Fidatex

hasiriggi
Beiträge: 31
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 11:07
Mäher: Husqvarna Automower 420
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0_Beta7a

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von hasiriggi » Mo 11. Mär 2019, 10:50

shadowkiller:
nach einem Monat kann ich nur berichten, dass der Akku so ganz langsam entladen wird, jedenfalls mehr als in den Vorjahren gewohnt. Noch ist es harmlos.
ABER an alle Forum-Mitglieder

"passt auf euren Akku-Laduzustand wärend der Winterpause auf!"

Übrigens:
Ich habe gegen den Rat der Bedienungsanleitung und des Fachhändlers in dieser Wintersaison die Ladestation nicht abgebaut, mit einem Plastiktrog (Betontransportwanne) abgedeckt und den Strom eingeschaltet lassen. Bislang hat die Ladestation überlebt, obwohl es zeitweise sehr kalt wurde (-12C). Den 420-er habe ich imKeller gelagert, das ist ja kein Act.

Benutzeravatar
shadowkiller
Beiträge: 1237
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von shadowkiller » Mo 11. Mär 2019, 11:08

hasiriggi hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:50
shadowkiller:
nach einem Monat kann ich nur berichten, dass der Akku so ganz langsam entladen wird, jedenfalls mehr als in den Vorjahren gewohnt. Noch ist es harmlos.
Was heisst harmlos? wieviel hat sich der Akku denn entladen in diesem Testmonat?

Die Frage ist, was Deine Aussagen für Konsequenzen haben sollten. Wenn man einen Bug in der Software oder Hardware vermutet, dann lohnt es sich, diesem Problem auf den Grund zu gehen.

Darum bitte ich Dich, bei nächster Gelegenheit (mäht Dein Mäher schon, dann erst wohl nächsten Winter) für eins bis zwei Wochen eine kleine Testreihe zu machen:

:arrow: Ping-Test während es gesamten Testzeitraums in regelmäßigen Abständen, um das erfolgreiche, komplette Ausschalten zu verifizieren
:arrow: Temperaturverlauf am Aufbewahrungsort
:arrow: Screenshot von "Batterie" vor dem Ausschalten und am letzten Tag des Testzeitraums
:arrow: Dasselbe für den gleichen Testzeitraum mit ausgebautem Robonect-Modul.

Danach sehen wir weiter. Danke für Deine Bemühungen! 8-)
WLAN oder Robonect funktioniert nicht? Erstmal in den Tipps nachlesen!
--
Kompendium für Mähroboter: Download ERFAdoc (ca. 4,3 MB, 232 Seiten-PDF) von Fidatex

fritz0815
Beiträge: 14
Registriert: Di 18. Jul 2017, 08:10
Wohnort: Martinszell
Mäher: Husqvarna Automower 320
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2014
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von fritz0815 » Di 12. Mär 2019, 15:29

Hallo,

ich befürchte, der Effekt ist nicht verläßlich reproduzierbar: ich hatte vor Kurzem auch einen leeren Akku (Keller). Nach dem Laden auf 100% überprüfte ich gesagten Haken, der bereits gesetzt war. Ich vermutete einen Fehler von mir und schaltete den Mäher mit dem Hauptschalter aus. Das WLAN Modul ließ ich jedoch wie es war. Nach etlichen Tagen erhielt ich dann eine SMS, der Akku wäre fast leer. Einen Ping Test habe ich nicht durchgeführt, werde ich aber nachholen.

Macht es einen Unterschied, ob man den Mäher zuerst ausschaltet und dann aus der Ladestation zieht oder die Reihenfolge umdreht?

Viele Grüße
Markus

grisu
Beiträge: 52
Registriert: Di 26. Jan 2016, 20:02
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.0)
Robonect Firmware: 0.0

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von grisu » Di 12. Mär 2019, 17:17

Meine Akku war auch leer, obwohl ich mehrmals die Erreichbarkeit des Moduls getestet hatte. Das Modul war nicht erreichbar, der Akku wurde aber leergezogen.
AM 315 - Main 6.04.00 - SUB 6.00.00

Benutzeravatar
shadowkiller
Beiträge: 1237
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von shadowkiller » Di 12. Mär 2019, 17:19

Hattet ihr ganz sicher einen Neustart gemacht, nachdem ihr das Häkchen gesetzt und gespeichert habt?

Denn ihr schreibt beide nichts davon in Euren Vorgangsbeschreibungen. ;)
WLAN oder Robonect funktioniert nicht? Erstmal in den Tipps nachlesen!
--
Kompendium für Mähroboter: Download ERFAdoc (ca. 4,3 MB, 232 Seiten-PDF) von Fidatex

fritz0815
Beiträge: 14
Registriert: Di 18. Jul 2017, 08:10
Wohnort: Martinszell
Mäher: Husqvarna Automower 320
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2014
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Husqvarna 420 Batterie leer gesaugt

Beitrag von fritz0815 » Di 12. Mär 2019, 17:35

Hallo,

Ja, ganz sicher.
Beim ersten Mal war der Akku komplett leer. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wurde ein Neustart durchgeführt.

Ich werde den Test nochmals durchführen und protokollieren.

Macht es einen Unterschied, ob man den Mäher zuerst ausschaltet und dann aus der Ladestation zieht oder die Reihenfolge umdreht?

Viele Grüße
Markus

Antworten

Zurück zu „Bug?“