Auch mähen per Joystick?

Leider gibt es das auch. Hier erfährst Du aber auch warum.
Bitte keinen neuen Wunsch formulieren, wenn Du Deinen hier findest! Schreibe gerne einen weiteren Beitrag, wenn der Wunsch aus Deiner Sicht dennoch erfüllbar ist und Deinen fundierten Lösungsvorschlag dazu.
Mal sehen, was der Entwickler dann dazu sagt, vielleicht hast Du ja Glück?!
Antworten
B.Stromberg
Beiträge: 36
Registriert: Di 15. Mai 2018, 15:29
Wohnort: NRW
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Auch mähen per Joystick?

Beitrag von B.Stromberg » Do 16. Aug 2018, 08:55

Moin!

ich würde mir wünschen, dass es auch möglich ist, den Mäher via Joystick mähen zu lassen.

Es gibt immer wieder ein paar Ecken, welche mein Gardena gern vernachlässigt...
Oder Bereiche um die Hütte, welche der Mäher aufgrund des Begrenzungskabels nicht mähen kann.

Wäre cool, wenn man diese nun via Joystick manuell erledigen könnte. Erspart den Kantenschneider.

Admin
Administrator
Beiträge: 2506
Registriert: Di 19. Jan 2016, 18:34
Wohnort: Kiel
Mäher: Gardena SILENO City 500
Firmware des Mähers (MSW): MSW 11.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: stets die Allerneuste :-)
Kontaktdaten:

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von Admin » Do 16. Aug 2018, 10:38

Leider aus sicherheits- und technischen Gründen nicht möglich.
Werbefläche zu vermieten. :lol:

tom.stein
Beiträge: 30
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 21:55
Wohnort: Zwischen Hannover und Wolfsburg
Mäher: Husqvarna Automower 105
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2018
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von tom.stein » Fr 10. Mai 2019, 23:58

Admin hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 10:38
Leider aus sicherheits- und technischen Gründen nicht möglich.
Sicherheitsgründe, wenn man eh daneben steht? Also mein alter 230V-Mäher hatte ein größeres Messer dichter am Rand.

Was fehlt, ist wenigstens ein Modus „fahre auf der Begrenzungslinie eine Sinuskurve ca. X Zentimeter über die Linie hinaus“. Denn für eine Fahrt an der Linie bräuchte auch ich den Joystick - der normale Rand ist zu breit, und das Beet neben dem Rasenrandstein kann man meistens befahren.

B.Stromberg
Beiträge: 36
Registriert: Di 15. Mai 2018, 15:29
Wohnort: NRW
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von B.Stromberg » Sa 11. Mai 2019, 00:33

Die Idee ist super Tom!

Schreib doch mal an den Gardena Support und halt und auf dem Laufenden :)

Aber Spaß beiseide...

Der Mäher kann default dem Außendraht nicht folgen, nur dem zur Ladestation. Da kann Robonect auch nicht helfen.
Und wenn du mal mit dem Joystick "gefahren" bist mit dem Mäher, wirst du auch festgestellt haben, dass es zum Teil Verzögerungen gibt.
Fabian hat da durchaus Recht, was die Sicherheit angeht.
Der Notaus ist am Mäher, stehst du tatsächlich bei einer FERNsteuerung permanent direkt neben dem Mäher?

Mir ist mal eine Mini Drohne, welche ich mit einer Android App Ferngesteuert habe einfach abgehauen... Nicht mehr steuerbar und ab ins Kornfeld (Gott sei dank)

Ich denke, wir sollten diese Art der Steuerung eher als Gimmick betrachten, ohne tieferen Nutzen.

Man könnte so aber vielleicht den 1. Robonect Cup ausloben und sich irgendwo zum Rennen treffen :)

tom.stein
Beiträge: 30
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 21:55
Wohnort: Zwischen Hannover und Wolfsburg
Mäher: Husqvarna Automower 105
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2018
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0 Beta 7a

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von tom.stein » Do 16. Mai 2019, 16:32

B.Stromberg hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 00:33
Die Idee ist super Tom!
Logisch, stammt ja auch von mir (und hatte noch nie irgendwer vorher)!

Im Ernst, der bei allen derzeitigen Mähern (außer Landroid Workx) sehr breite Rand beim Mähen ist das letzte, aber noch signifikante, Manko eines Mähroboters. Statt da regelmäßig die Grasschere in die Hand zu nehmen, liegt natürlich eine andere (und präzisere) Methode auf der Hand. Zumal z. B. bei mir nur ein Teil des Randes von einer Mauer begrenzt wird, der größte Teil aber von Beeten, über die man (wenn man es kontrolliert, da dort die Erde unterschiedlich hoch sein kann) gerne mal rüberfahren kann - nur eben nicht im Automatikmodus, also ist die Schleife mit entsprechendem Abstand verlegt.
B.Stromberg hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 00:33
Fabian hat da durchaus Recht, was die Sicherheit angeht.
Der Notaus ist am Mäher, stehst du tatsächlich bei einer FERNsteuerung permanent direkt neben dem Mäher?
Wo sollte ich für die Spielerei sonst stehen? Eine Kamera spendiere ich dem Robbi nicht.
B.Stromberg hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 00:33
Mir ist mal eine Mini Drohne, welche ich mit einer Android App Ferngesteuert habe einfach abgehauen... Nicht mehr steuerbar und ab ins Kornfeld (Gott sei dank)
In der Eisenbahntechnik, aus der ich komme, werden dafür Totmannschalter und Lebenszeichen benutzt. Wenn Robonect von der App nicht alle sagen wir 1,5 Sekunden ein Telegramm empfängt (welches z. B. alle 0,7 s gesendet wird), dann bleibt der Robbi stehen, wenn das Telegramm 0,8s zu lange braucht. Das ist beim Robbi ein sicherer Zustand, er könnte/sollte gar den Mäher abschalten. Damit stören jetzt nur noch Latenzen des Robonect-Systems selbst, das aber wohl nur selten lange mit sich selbst beschäftigt ist. Die ausfallkritischen Funkverbindugnen sind damit abgesichert.

Ich glaube, eine kontrollierte Mähfunktion wünschen sich sehr viele.

Tom

Benutzeravatar
Onkeltom12
Beiträge: 57
Registriert: So 21. Jan 2018, 20:37
Wohnort: Nähe Osnabrück
Mäher: Gardena R70Li
Firmware des Mähers (MSW): MSW 6.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.4)
Robonect Firmware: V1.0Beta4

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von Onkeltom12 » Do 16. Mai 2019, 17:39

Ganz ehrlich: der Robby wird den Rand des Rasens niemals mähen können, auch wenn er noch so weit über den Draht fährt, da das Gras dort nicht nur nach oben wächst sondern vornehmlich zur Seite......Man wird nicht drumrumkommen den Rand mit dem Kantenschneider zu rasieren :D
Ein bischen was muss man schon noch selber machen!!!
Gruss Onkeltom
Wenns geraucht hat und gestunken..war es wohl ein Telefunken :lol:

Benutzeravatar
shadowkiller
Beiträge: 1956
Registriert: Do 11. Jan 2018, 08:42
Wohnort: Würzburg
Mäher: Husqvarna Automower 315
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2017 (Modell 2018)
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.1b

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von shadowkiller » Do 16. Mai 2019, 23:11

Nope - ich würde Robonect auch in einen Kantenschneideroboter einbauen .., wartet mal noch 5-10 Jahre ;)
WLAN oder Robonect funktioniert nicht? Erstmal die Tipps lesen!
--
Kompendium für Mähroboter: Download ERFAdoc (ca. 4,3 MB, 232 Seiten-PDF) von Fidatex
--
Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)

drsteppenwolf
Beiträge: 3
Registriert: Di 25. Sep 2018, 21:36
Wohnort: Österreich
Mäher: Husqvarna Automower 450X
Firmware des Mähers (MSW): MSW 10.xx.xx
Herstellungsjahr: 2018
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.1a

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von drsteppenwolf » Mi 5. Jun 2019, 12:59

Ich würde mir das Mähen mit der Fernsteuerung auch wünschen.
Der Sicherheitsaspekt ist mir bewußt.

Ich bin verbunden über den Access-Point gefahren.
Da konnte ich überhaupt keine Verzögerung feststellen.

Ich gehe mal davon aus, dass ich ohnehin durch den Einbau von Robonect zum "Hersteller" meines Mähers geworden bin und keinerlei Ansprüche an den Hersteller sowohl des Mähers als auch von Robonect stellen kann.

Ich hätte mit der Eigenverantwortung da kein Problem.

Im Übrigen großes Lob an alle Beteiligten.
Perfektes Teil.
Weiter so

Benutzeravatar
saugbaer
Beiträge: 1277
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 01:30
Wohnort: Ramelsloh
Mäher: Husqvarna Automower 310
Firmware des Mähers (MSW): MSW 7.xx.xx
Herstellungsjahr: 2016
Robonect-Modul: Robonect Hx (Rev.5)
Robonect Firmware: V1.0a Final

Re: Auch mähen per Joystick?

Beitrag von saugbaer » Mi 5. Jun 2019, 14:30

drsteppenwolf hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 12:59

Ich hätte mit der Eigenverantwortung da kein Problem.
DE ist ein Klageland...ich möchte Fabian nicht zumuten, das er dafür haftbar gemacht wird :roll:

...wir wollen doch nicht, das Fabian sein haus verkaufen muss :D ...wenn dat mal reicht :mrgreen:

wer Kantenschnitt haben möchte, muss sich Worx u.s.w kaufen...dann aber ohne Modul :lol:
:mrgreen: Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :mrgreen:
AVM 7490 Fw.7.12 + 2AP's (FRITZ!Powerline 546E + FRITZ!WLAN Repeater 1160 Fw.7.12)
HX + APP + VPN + Kamera + LED

Antworten

Zurück zu „Wünsche, die nicht erfüllbar sind“